Projekt "Grundschulförderung"

Jeweils zum Jahresanfang sollen die vier bestehenden Fördervereine der Bad Nauheimer Grundschulen angeschrieben werden und um die Bekanntgabe besonderer Schulprojekte gebeten werden. Die Projekte sollen auf finanzielle Unterstützung angewiesen sein, und sie sollen das Zusammenleben an den Schulen und/oder das Lernen der Schüler/innen verbessern bzw. erleichtern. Ganz bewußt binden wir die Fördervereine ein, da sie die Besonderheiten an den Schulen kennen, und wir ihre wertvolle ehrenamtliche Arbeit unterstützen möchten.

Auf unsere erstmalige Aktion im Januar 2018 meldeten sich alle Fördergremien mit den aus ihrer Sicht besonders unterstützungswürdigen Projekten.
Der Vorstand entschied sich dieses Jahr für eine Kostenbeteiligung an den Selbstbehauptungskursen für die Kinder der 3. und 4. Klassen.
Jeweils 500 Euro gehen an die Stadtschule an der Wilhelmskirche und an die Rosendorfschule in Steinfurth. Die Vorlage einer Rechnung vom Veranstalter ist zwingend.

Das Projekt "Grundschulförderung" wird 2019 fortgesetzt. Die Auswahl der Projekte findet dann wieder aufgrund der Meldungen von den Fördervereinen statt.

Das Vorläuferprojekt "Schülerstipendium" 

Mit dem "Bad Nauheimer Schülerstipendium" möchte unsere Bürgerstiftung Schüler/innen aus Bad Nauheimer Schulen fördern, die trotz Bedürftigkeit oder/und Migrationshintergrund auf sich aufmerksam machen durch soziales Engagement bei gleichzeitg guten schulischen Leistungen. Die Stipendien werden im Regelfall für ein Jahr gewährt.

Das Projekt war sehr erfolgreich. Wir förderten in den Jahren 2006, 2008, 2009, 2011, 2012 und 2014 insgesamt 7 junge Menschen, die sicherlich ihren Weg im Leben machen werden.
Informationen über die geförderten Stipendiaten finden Sie im "Archiv bis Ende 2015" unter "Presse" --> Untermenü "Archiv mit Jahreszahl".

Seit 2015 nannten uns die angesprochenen Schulen keine neuen Kandidaten. Dafür gibt es sicherliche viele Gründe, die u. E. aber nicht in unserem Projekt begründet sind. 
Wir nahmen die Entwicklung bedauernd zur Kenntnis und veränderten unser Projekt von der Einzelförderung hin zur Grundschulförderung.