Ehrenpreis der Bürgerstiftung 2018

Ein Museum für den Bernstein

Zum 12. Mal wird der Ehrenpreis unserer Bürgerstiftung für besonderes bürgerschaftliches Engagement verliehen.
Die Preisträger sind informiert. Die Ehrung findet am 03.10.2018 im Rahmen eines Festaktes im Hotel "Rosenau" statt.

Einladungsschreiben
Veranstaltungsprogramm

Es hat die Richtigen getroffen
Erfreulich viele Bad Nauheimer waren unserer Einladung gefolgt. Vor dem offiziellen Teil gab es Getränke, Schnittchen
und die Möglichkeit für einen Plausch mit Bekannten und Freunden. Dieses Zeitfenster nutzten die Organisatoren, um
erforderlichen zusätzlichen Stühle im Saal zu plazieren. Ein guter Start!

Stiftungspräsident Jürgen Burdak begrüßte um 14.30 Uhr die Stifter/innen und Gäste und stellte ihnen die diesjährigen
Preisträger Frau Brigitte und Herrn Helmut Fleißner vor.

Anstelle der üblichen Musikeinlagen präsentierte die Stiftung zwei junge Tänzerinnen mit ihrer Lehrerin in farbenprächtigen
Kleidern. Vor dem ersten Tanz erhielten die Anwesenden Hintergrundinformationen zur indischen Tanzkunst.
Hand-, Fuß- und Körperbewegungen der Tänzerinnen begeisterten die Anwesenden, die mit Apllaus nicht geizten.

Klaus Ritt, ex-Vizepräsident unserer Stiftung hielt die Laudatio. Seit vielen Jahren waren/sind die Preisträger ehrenamtlich
aktiv, u.a. im Jugendstilverein, bei Kunstinstallationen, im Museenverein, am Tag der offenen Gärten, im Verein Wind-
und Wasserkunst und neuerdings im eigenen Bernsteinmuseum. Dass Brigitte Fleißner zusätzlich Vorsitzende des
Alternativen Tanzclub Bad Nauheim e.V. ist, verwundert kaum  noch.  Was für ein bürgerschaftliches Engagement!

In ihrer Dankesrede berichteten Brigitte und Helmut Fleißner wie überracht sie waren, als sie von der Auszeichnung
erfuhren. Mit solch einer Würdigung hatten sie nicht gerechnet. Umso schöner, dass wir sie mit einer Skulptur auf
einem zweitausend Jahre alten Eichenholzsockel (Fundort Kurstraße), einer Urkunde und einem Geldgeschenk für
den weiteren Ausbau des Bernsteinmuseums bzw. der Beschaffung neuer Exponate ehren konnten.

Stadtverordnetenvorsteher Gerhard Hahn und Stadträtin Siegrid Bourdin überbrachten die Glückwünsche des Stadt-
parlaments, des Bürgermeisters und des Magistrats. Beide waren sich sicher, dass die Bürgerstiftung mit ihrer Wahl
die Richtigen getroffen hatte.

Mit einer Tanzvorführung endete der Festakt. Präsident J. Burdak bedankte sich bei den Tänzerinnen für die
beeindruckende Vorstellung der indischen Tanzkunst und bei den Stiftern/Gästen für ihre Teilnahme am Festakt.
Dem Ehepaar Fleißner wünschte er weitere Freude an ihrem ehrenamtlichen Schaffen. 

Bericht der Wetterauer Zeitung (pm) vom 09.10.2018