Ehrenpreisverleihung 2019

Unsere jährlich Auszeichnung für ausdauerndes bürgerschaftliches Engagement ging dieses Jahr an das
Theater Alte Feuerwache.

Es war am 17. Oktober eine sehr schönen Preisübergabeveranstaltung. Das Badehaus,  die Spielstätte des TAF,
bot die richtige Bühne. Die TAF-Künstler wußten den Ort zu nutzen und verwöhnten das Publikum mit einem
leckeren Imbiss. Für das Glas Sekt zur Begrüßung hatte die Bürgerstiftung gesorgt.  Alles über die gelungene
Veranstaltung inkl. den von Klaus Ritt gemachten Fotos finden Sie im Untermenüpunkt "Ehrenpreis" bzw. hier.

20. Stiftungsversammlung mit Stiftungsratswahl

Nach 5-jähriger Amtszeit müssen die Mitglieder des Stiftungsrates neu gewählt werden. Wahlberechtigt sind alle Stifter und Stifterinnen
unserer Bürgerstiftung. Eingeladen hatte der Stiftungsvorstand zum 3. Juli 2019 um 19 Uhr im Hotel Rosenau, Bad Nauheim.

Nach dem Sektempfang mit Häppchen begann der offizielle Teil der 20. Stiftungsversammlung um 19.30 Uhr mit der Begrüßung durch Präsident
Jürgen Burdak und Stiftungsratsvorsitzenden Alfred Möller.

Daran anschließend stellte Klaus Ritt sein noch in Arbeit befindliches Buch "Bad Nauheim Cartoon" vor. Aus 1.300 Cartoons, die zwischen 1993
und 2015 entstanden, konnte und wollte deren Erfinder nur einen kleinen Teil vorstellen. Klaus Ritt schilderte die Umwandlung eines Pressefotos
in einen schwarz weiß Cartoon, so wie er jeden Samstag in der Wetterauer Zeitung erschien. Anhand der ausgewählten Kunstwerken konnten die
Betrachter gut die Satire und die Heiterkeit erkennen,  mit denen Klaus Ritt es verstand, seine Akzente zum Bad Nauheimer Zeitgeschehen  zu setzen.

Nach diesem mit Applaus bedachten kulturellen Beitrag folgte die Neuwahl der Stiftungsratsmitglieder. RA Klaus Ruppert wurde zum Wahlleiter
gewählt. Er erläuterte die Bedingungen und den Ablauf des Wahlvorganges. Mit Zustimmung aller Stifter/innen wurden folgende Personen als neue
Stiftungsratmitglieder en bloc und per Handzeichen für 5 Jahre gewählt:
A. Buß, K. Cherubim, Dr. M. Düvel, Dr. W. Hamman, R. Hofmann, Dr. G. Iben, Dr. T. Mende, A. Möller, Dr. J. Peil, K. Ritt und H. Römer.
Die Mitglieder des Stiftungsrates werden satzungskonform bei ihrem nächsten Treffen ihren zukünftigen Vorsitzenden/Stellvertreter wählen.

Im zweiten kulturellen Beitrag sahen die Anwesenden die DVD "Das Jugendstilbad Bad Nauheim" von Rolf Hahn. Diese DVD ist im Handel erhältlich
und basiert auf dem Bildband "Jugendstil in Bad Nauheim" von Frau Hiltrud A. M. Hölzinger und den Texten von Ch. Uslular-Thiele. Es gab viel Applaus
für die Vorführung. Die Schönheit und die Kunst des Jugendstils hatten wieder einmal Begeisterung geweckt.

Präsident J. Burdak schloss gegen 21 Uhr die Versammlung mit Hinweisen auf das 2. Benefiz-Golfturnier, die Ehrenpreisvergabe im Oktober und das
Amtsende des derzeitigen Vorstandes am 24.11.2019.

Das Einladungsschreiben zur 20. Stiftungsversammlung

Protokoll der 20. Stiftungsversammlung

Stiftungsversammlung 2019 07 03 30

 

 

 

19. Stiftungsversammlung

Am  05.04.2019 fand die 19. Stiftungsversammlung unserer Bürgerstiftung statt. Der Vorstand hatte rechtzeitig eingeladen, und so trafen
sich die Stifter und Stifterinnen um 18 Uhr im Teichhaus in netter Umgebung im OG.

26 Stifter und Stifterinnen waren der Einladung des Vorstandes gefolgt. Begrüßt wurden sie mit einem Glas Sekt und wohlschmeckenden
Häppchen. Ein Sonderlob geht dafür an die Zubereiter in der Küche.

Um 18.40 Uhr begann der offizielle Teil der Stiftungsversammlung mit der Begrüßung der Anwesenden durch unseren Präsidenten J. Burdak.
Stiftungsratsvorsitzender A. Möller sprach ein Grußwort und lobte den Vorstand für seine erfolgreiche Arbeit .

Nach der Wahl von Klaus Ritt zum Mitglied des Stiftungsrates wurden Klaus und Isolde Ruppert noch einmal vom Vorstand verabschiedet.
Beiden sagte Präsident J. Burdak einen besonderen Dank für ihre fast 15-jährige ehrenamtliche und oft fordernde Tätigkeit.

Die Vorstandsmitglieder berichteten über die Projekte, Förderungen und Finanzen aus dem abgelaufenen Jahr 2018. Insbesondere
Claus Kaiser, der die Finanzsituation vorstellte, hatte die letzten Wochen viel Arbeit, bevor er die positiven Ergebnisse im Einzelnen
darstellen konnte. Auch die geplanten Aktivitäten für 2019 waren Teil des Vorstandsberichtes.

Weiterlesen

Terminplanung für 2019

Vorstandssitzungen
14.01., 11.02, 11.03., 08.04., 13.05., 03.06., 08.07., 12.08., 09.09., 14.10., 11.11., 09.12.2019.
Sitzungsort: BestWestern Hotel Rosenau, Bad Nauheim;  Sitzungsbeginn jeweils 18 Uhr.

Gemeinsame Sitzung von Vorstand und Beirat
11.03.2019 im  BestWestern Hotel Rosenau, Bad Nauheim, Beginn 18 Uhr 

Stiftungsversammlung
05.04.2019,  Teichhaus, OG,  kleiner Saal, Beginn 18 Uhr

Veranstaltung zum Tag der Bürgerstiftungen mit Ehrenpreisvergabe
21.10.2019 im  Badehaus 2.  Beginn: Noch offen

 

 

"Amerikanischen Spuren in Bad Nauheim" - Päsentation Band 3

Am 27.11.2018 präsentierte unsere Bürgerstiftung zusammen mit der Autorin Frau Stadtarchivarin Brigitte Faatz den neuen Band 3 der Dokumentationsreihe "Amerikanische Spuren in Bad Nauheim". Dankenswerterweise durften wir dies als Herausgeber im Rathaus im
Sitzungssaal im Dachgeschoss tun.

Bürgermeister Klaus Kreß würdigte in seiner Begrüßung die hervorragende Arbeit der Autorin und lobte die Bürgerstiftung für den
wertvollen Beitrag zur Erkundung der neueren Stadtgeschichte.

Jürgen Burdak, Präsident unserer Bürgerstiftung  und BST-Präsident a.D. Armin Häfner dankten den anwesenden Stadtverordneten,
den Magistratsmitgliedern, dem Bürgermeister und den Fachbereichsleitern für ihr Interesse und ihre Unterstützung.

Ein besonderer Dank ging an die Sponsoren, die durch ihre großzügige finanzielle und ideelle Unterstützung erst den Druck der Bände
1 bis 3 ermöglichten.
Erfreut zeigten sich beide Herren über die Teilnahme mehrerer Vertreter/innen der Printmedien.

Bevor Autorin Brigitte Fraatz den Inhalt und Aufbau des neuen Bandes erläuterte, dankte sie Armin Häfner für dessen unermüdliche
Unterstützung.

Band 3 informiert in  der "Chronik 1948" über Entwicklungen, Anweisungen der U.S.Army, Probleme und das Leben in der Stadt. 
Der 2. Teil der Dokumentation befaßt sich ausführlich mit der Entwicklung der beiden Hotels "Hilberts Parkhotel" und "Hotel Kaiserhof"
sowie deren  Umgestaltung und Nutzung nach der amerikanischen Besetzung und dem Versuch, diese Hotels in späteren Jahren wieder
zu aktivieren. 
Die Erinnerungen von Beate Hitzler, Tochter des Kaiserhofteihabers Hans Hitzler, schildern mehr die persönlichen Eindrücke und Erlebnisse
aus jener Zeit. Kaum jemand dürfte wissen, wo sich die amerikanische "nursery school" in Bad Nauheim befand und welche beiden deutschen
Mädchen diesen Kindergarten besuchten. Auch dem "Pfälzer Hof" widmete die Autorin ein Kapitel der Erinnerung. Alles das und noch viel
mehr kann man im Band 3 nachlesen.


Mit dem Herausgeber-/Autorenwunsch nach einem regen Interesse der Leserschaft am Band 3 endete die Präsentationsveranstaltung.
Zum Preis von 9,80 Euro kann man den neuen Band und ggf. die beiden Vorläufer im lokalen Buchhandel in BN und FB erwerben. Das perfekte Weihnachtsgeschenk gibt es auch  in der Touristik Information in den Kolonnaden und im Kundenraum der Wetterauer Zeitung.   

Für die Überlassung der Fotos bedanken wir uns herzlich bei Frau Corinna Weigelt.