19. Stiftungsversammlung

Am  05.04.2019 findet die 19. Stiftungsversammlung unserer Bürgerstiftung statt.
Dieses Mal treffen wir uns im Teichhaus in der oberen Etage gegenüber der Bar.

Wie von der Satzung vorgeschrieben wird der Vorstand über seine Arbeit im Jahr 2018 detailiert
berichten und einen Ausblick auf die Vorhaben in 2019 geben.

Über ein zahlreiches Erscheinen unserer Stifter/innen würde sich der Vorstand freuen.
Das Einladungsschreiben mit der Tagesordnung wird in den nächsten Tagen versandt werden.

Terminplanung für 2019

Vorstandssitzungen
14.01., 11.02, 11.03., 08.04., 13.05., 03.06., 08.07., 12.08., 09.09., 14.10., 11.11., 09.12.2019.
Sitzungsort: BestWestern Hotel Rosenau, Bad Nauheim;  Sitzungsbeginn jeweils 18 Uhr.

Gemeinsame Sitzung von Vorstand und Beirat
11.03.2019 im  BestWestern Hotel Rosenau, Bad Nauheim, Beginn 18 Uhr 

Stiftungsversammlung
05.04.2019,  Teichhaus, OG,  kleiner Saal, Beginn 18 Uhr

Veranstaltung zum Tag der Bürgerstiftungen mit Ehrenpreisvergabe
03.10.2019.  Ort und Beginn: Noch offen

 

 

"Amerikanischen Spuren in Bad Nauheim" - Päsentation Band 3

Am 27.11.2018 präsentierte unsere Bürgerstiftung zusammen mit der Autorin Frau Stadtarchivarin Brigitte Faatz den neuen Band 3 der Dokumentationsreihe "Amerikanische Spuren in Bad Nauheim". Dankenswerterweise durften wir dies als Herausgeber im Rathaus im
Sitzungssaal im Dachgeschoss tun.

Bürgermeister Klaus Kreß würdigte in seiner Begrüßung die hervorragende Arbeit der Autorin und lobte die Bürgerstiftung für den
wertvollen Beitrag zur Erkundung der neueren Stadtgeschichte.

Jürgen Burdak, Präsident unserer Bürgerstiftung  und BST-Präsident a.D. Armin Häfner dankten den anwesenden Stadtverordneten,
den Magistratsmitgliedern, dem Bürgermeister und den Fachbereichsleitern für ihr Interesse und ihre Unterstützung.

Ein besonderer Dank ging an die Sponsoren, die durch ihre großzügige finanzielle und ideelle Unterstützung erst den Druck der Bände
1 bis 3 ermöglichten.
Erfreut zeigten sich beide Herren über die Teilnahme mehrerer Vertreter/innen der Printmedien.

Bevor Autorin Brigitte Fraatz den Inhalt und Aufbau des neuen Bandes erläuterte, dankte sie Armin Häfner für dessen unermüdliche
Unterstützung.

Band 3 informiert in  der "Chronik 1948" über Entwicklungen, Anweisungen der U.S.Army, Probleme und das Leben in der Stadt. 
Der 2. Teil der Dokumentation befaßt sich ausführlich mit der Entwicklung der beiden Hotels "Hilberts Parkhotel" und "Hotel Kaiserhof"
sowie deren  Umgestaltung und Nutzung nach der amerikanischen Besetzung und dem Versuch, diese Hotels in späteren Jahren wieder
zu aktivieren. 
Die Erinnerungen von Beate Hitzler, Tochter des Kaiserhofteihabers Hans Hitzler, schildern mehr die persönlichen Eindrücke und Erlebnisse
aus jener Zeit. Kaum jemand dürfte wissen, wo sich die amerikanische "nursery school" in Bad Nauheim befand und welche beiden deutschen
Mädchen diesen Kindergarten besuchten. Auch dem "Pfälzer Hof" widmete die Autorin ein Kapitel der Erinnerung. Alles das und noch viel
mehr kann man im Band 3 nachlesen.


Mit dem Herausgeber-/Autorenwunsch nach einem regen Interesse der Leserschaft am Band 3 endete die Präsentationsveranstaltung.
Zum Preis von 9,80 Euro kann man den neuen Band und ggf. die beiden Vorläufer im lokalen Buchhandel in BN und FB erwerben. Das perfekte Weihnachtsgeschenk gibt es auch  in der Touristik Information in den Kolonnaden und im Kundenraum der Wetterauer Zeitung.   

Für die Überlassung der Fotos bedanken wir uns herzlich bei Frau Corinna Weigelt.


Tolles Ergebnis bei Charity-Golfturnier 2018

Wie angekündigt fand am 12. Mai 2018 ein Golfturnier beim Golf Club Bad Nauheim e.V. statt. Der Erlös des Turniers sollte ausschließlich unserer Bürgerstiftung zugute kommen. Angeregt hatten das Turnier Golfclubmitglieder, die nicht nur einen guten Ball schlagen können, sondern die auch ehrenamtlich im Stiftungsrat unserer Bürgerstiftung Verantwortung übernehmen.

Bei herrlichstem Wetter traten die Golfer um 13.45 Uhr zum Turnier an. Die "Nichtgolfer" durften ab 17 Uhr ihre Freude oder ihren Frust beim Putten ausleben. In beiden Wettbewerben gab es strahlende Sieger.

Bürgermeister und Schirmherr Klaus Kreß dankte dem Golfclub für die Organisation und Durchführung des Benefiz-Tuniers. Glückwünsche an die Sieger gab es von Golfclub Präsidenten H. L. Thierer und von Jürgen Burdak, Präsident unserer Bürgerstiftung, den u.a. die rege Beteiligung am Turnier begeisterte. Der Turniersieger nahm den von Klaus Ritt entworfenen und gestifteten Preis (siehe Foto) mit Freude entgegen.

Nach der Turnieranstrengung wartete der "Bürgerburger" auf die Turnierteilnehmer und die Gäste. Die Kalli-Velten-Band spielte auf und die möglicherweise noch vorhandene Anspannung  wich den Erwartungen an die Tombola. Präsident und Vizepräsidentin unserer Bürgerstiftung hatten Überzeugungsarbeit geleistet und eine große Anzahl von Gewinnen für die abendliche Tombola zusammengetragen. Als erster Preis winkte ein Wochenende mit einem Audi A3 Cabrio gesponsert vom örtlichen Autohaus Marnet GmbH Co KG.  Alle Preise fanden glückliche Gewinner.

Mehr als glücklich waren und sind die Vorstandsmitglieder unserer Stiftung über den Erlös des Turniers. Unsere kühnsten Erwartungen wurden übertroffen. 2.250 Euro flossen unserer Stiftungskasse zu.

Wir bedanken uns bei allen Golfsportfreunden, die durch ihre Turnierteilnahme unsere ehrenamtliche Arbeit auf solch großzügige Weise unterstützen. Ein besonderer Dank geht an den Vorstand und die tatkräftigen Mitglieder im Golf Club Bad Nauheim e.V., die durch ihren Einsatz das Turnier erst ermöglichten.

Die Fotos vom Turnier machte Klaus Ritt - ein Glück ihn an seiner Seite zu haben - vielen Dank.