16. Stiftungsversammlung

Die diesjährigen Stiftungsversammlung fand am 26.02.2016 in im Restaurant und Café "Teichhaus" statt. Es war das erste Mal, dass die Vorstandsmitglieder an diesem wunderschönen Ort über die Entwicklungen des letzten Jahres berichteten und einen Ausblick auf die geplanten Aktivitäten im Jahr 2016 gaben.

Bürgermeister Armin Häuser, Stifter und Festredner zum Thema "Kommunale Politik unter neuen Herauforderungen zur Bürgerbeteiligung" fand ebenso die positive Aufmerksamkeit der versammelten Stifter und Gäste wie die Grußworte des Stiftungsratsvorsitzenden A. Möller und des Hausherrn Chr. Wohlgemuth. Herr Chr. Wohlgemuth und Herr J. Burdak wurden als neue Stifter begrüßt.

Stiftungspräsident Armin Häfner berichtete über den Stand des gemeinsam mit der AG Geschichte getragenen Projektes "Holcaust-Erinnerungsmal" und die erfreulich hohe Spendenbereitschaft von Bad Nauheimer Bürgern und Organisationen. Dank dieser Unterstützung ist die offizielle Einweihung des Erinnerungsmals am 25. Mai 2016 geplant. Weitere Vorstandsmitglieder gaben Auskunft zu Finanzen, Veranstaltungen, Schülerstipendium, Unterstützungen, usw.

Nach dem Abschluss der offiziellen Tagesordnung wandten sich die Stifter und Gäste dem vom Küchenteam angerichteten Bufett zu, was sichtlich genossen wurde. Danach blieb Zeit für Gespräche bei einem Glas Wein oder einer Tasse Kaffee. Insgesamt eine gelungene Stiftungsversammlung. 

Einladungsschreiben

Tagesordnung

Stiftungsversammlung 2016 Foliensatz

Bericht der Wetterauer Zeitung (cor) vom 29.02.2016

Für die schönen Fotos bedanken wir uns herzlich bei Frau Corina Weigelt (Foto 1-3) und bei Frau Isolde Ruppert (Foto 4-6).

 

Stiftungsversammlung 2016 1 co 800

Stiftungsversammlung 2016 2 cor 800

Stifterversammlung 2016 Ruppert 1 800

Stifterversammlung 2016 Ruppert 2 800

Stifterversammlung 2016 Ruppert 3 800

Stifterversammlung 2016 Ruppert 4 800